Pferd entkommen

 

Bei Arbeiten im Ortsteil Lembach heute Nachmittag bekam unser Kamerad LM d.V. Jürgen Wiedner unerwarteten Besuch. Ein Pferd brachte vermutlich aus einer in der Nähe gelegenen Reithof aus und überraschte ihn. Gemeinsam mit Verstärkung konnte das Pferd beruhigt und wieder seinem Eigentümer übergeben werden.

 


 

129. Wehrversammlung

 

HBI Karl Koth eröffnete am Sonntag, dem 31. Jänner 2016 unter Anwesenheit von ABI Hans Neuhold, EHBI Johann Koth und Feuerwehrarzt Dr. Robert Trummer die 129. Wehrversammlung der freiwilligen Feuerwehr Riegersburg im Gasthaus Prehm in Krennach.

 

Statistik

Das Jahr 2015 war für die FF Riegersburg ein sehr ereignisreiches in denen die Feuerwehmänner und Feuerwehrfrauen zu 105 technischen Einsätzen,  4 Brandeinsätzen und 4 Brandmeldealarmen gerufen wurden. Insgesamt leisteten die Kameradinnen und Kameraden ehrenamtlich 14.780 Stunden für die Bevölkerung.

 

Berichte der Sonderbeauftragten

LM Werner Wippel durfte bekanntgeben dass LM d.F. Jürgen Wiedner und FM Tobias Haidinger die Atemschutzleistungsprüfung in Bronze erfolgreich absolviert haben. LM d.F. Armin Gartner freute sich über das Erreichen des Funkleistungsabzeichens in Bronze durch FM Alexander Haidinger, FM Stefan Maurer, FM Michael Seidnitzer und seiner selbst. Die Jugend der FF Riegersburg hatte ein besonders erfolgreiches Jahr 2015. LM Maximilian Fiedler berichtete, dass alle Bezirksbewerbe unter den Top 10 und der Landesbewerb auf dem sehr guten 15. Platz absolviert wurden. OLM d.S.  Maria Fiedler berichtete über die erfolgreiche Absolvierung der Sanitätsleistungsprüfung in Gold durch HLM Josef Fiedler und LM Maximilian Fiedler.

 

Angelobung und Auszeichnung
FM Manuel Sammer und FM Lukas Lorenser wurden angelobt und somit in den Aktivstand der freiwilligen Feuerwehr Riegersburg übernommen. Eine besondere Ehrung wurde HLM Josef Fiedler zuteil. Er wurde mit der Medaille für 40 jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens ausgezeichnet. HBI Karl Koth und OBI Franz Zehethofer bedankten sich außerdem bei  LM d.V. Christoph Hörmann für die jahrelange Tätigkeit als Schriftführer der FF Riegersburg, da er diese auf Grund seiner beruflichen Tätigkeit nicht mehr länger ausführen kann. Gleichzeitig wurde mit LM d.V. David Baar sein Nachfolger vorgestellt.

 

Grußworte

ABI Johann Neuhold lobte die positive Jugendarbeit und bedankte sich bei der Wehrleitung für die gute Zusammenarbeit im Abschnitt. Ein weiterer Dank galt Bürgermeister Manfred Reisenhofer für die Unterstützung seitens der Gemeinde. Bürgermeister Manfred Reisenhofer dankte den Kameradinnen und Kameraden für ihre tägliche Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit. Weiters  sicherte er der FF Riegersburg  die gewohnt gute Unterstützung seitens der Gemeinde zu. HBI Karl Koth bedankte sich für den unermüdlichen Einsatz und die großartige Mithilfe aller Kameradinnen, Kameraden und auch derer Familien. Anschließend erklärte HBI Koth die 129. Wehrversammlung  für geschlossen und es konnten sich alle Anwesenden der Kameradschaftspflege zuwenden

 

 

Fotos und Bericht: LM Michael Schulter


 

Ball der FF Riegersburg 2016

 

Auch das Jahr 2016 wurde wieder mit dem traditionellen Ball der FF Riegersburg feierlich empfangen. Zu diesem Zweck fanden sich am 9. Jänner zahlreiche Besucher in der sehr schön dekorierten Vulkanlandhalle in Riegersburg ein.

 

Zum Abschluss der Eröffnung durch HBI Karl Koth hieß es „alles Walzer“ und die Band „Crazy 3“ überzeugte mit geschmackvoller Musik und die Ballgäste hatten sichtlich Freude daran das Tanzbein zu schwingen. Die Gäste wurden von Romy Puchleitner und ihrem Team kulinarisch verwöhnt und hervorragend bewirtet. Und nach ausgelassenem Tanz und mit gut gefülltem Magen zog es viele der Gäste an die Bar, ehe sich gegen Mitternacht der Höhepunkt der Ballnacht näherte.

 

Mit der Midnightshow konnte die FF Riegersburg wieder alle Gäste begeistern. Zu Beginn betraten die Stoakogler die Bühne und sangen so manchem Besucher mit ihrem Lied über die Verwandten aus den Herzen. Wie es enden kann wenn ein Feuerwehrkamerad nach der Übung die Kameradschaft zu sehr pflegt wurde anschließend mit dem Hit  „ham kummst“ von Seiler und Speer dargebracht. Danach plauderten die riegersburger Taxifahrer aus dem Nähkästchen und strapazierten die Lachmuskeln der Ballgäste. Mit „daylight in your eyes“ verzauberten die etwas maskulin wirkenden No Angeles das Publikum ehe „die Fünf“ mit einem Lied über den Alkohol die Besucher erheiterten. Als gelungener Abschluss wurde noch das Motto für den restlichen Abend musikalisch päsentiert: „Wir gengan net hoam vor hoiba 7i“!

 

Nach dem Ende der Mitternachtsshow wurde noch eifrig getanzt und mit dem ein- oder anderem Glas Vulkanlandsekt von der Sektmanufaktur Meister angestoßen.

 

Die freiwillige Feuerwehr Riegersburg dankt allen Ballgästen die den diesjährigen Feuerwehrball mit ihrem Besuch zu einem Ereignis gemacht haben das noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

 

 

Fotos und Bericht: LM Michael Schulter


 

Feuerwehr Riegersburg absolviert Technische Hilfeleistungsprüfung

 

Die immer noch steigende Zahl an technischen Einsätzen hat die Feuerwehr Riegersburg veranlasst, auch die Aus- und Weiterbildung auf diesem Gebiet zu forcieren. Eine Möglichkeit besteht in der Absolvierung der „Technischen Hilfeleistungsprüfung“. 

Diese Leistungsprüfung besteht aus zwei Teilen. Teil 1 - Gerätekunde: Alle Teilnehmer müssen bei geschlossenen Geräteräumen die Position der Gerätschaften durch ein Handzeichen am Fahrzeug zeigen. Teil 2 - Verkehrsunfall: Es muss bei einem simulierten Verkehrsunfall die Unfallstelle abgesichert werden, der Brandschutz aufgebaut, die Beleuchtung aufgebaut und das Hydraulische Rettungsgerät aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Dies hat natürlich in einer vorgegebenen Zeit (zwischen 130 und 160 Sekunden) zu geschehen.

Nach wochenlangem Training und intensiver Vorbereitung war es am 21. November 2015 endlich soweit. 12 Kameraden der Feuerwehr Riegersburg stellten sich der Leistungsprüfung – Stufe 1 und Stufe 2. Durch die sehr gute Vorbereitung und Schulung von BM Michael Lafer konnten beide Gruppen die Prüfung Fehlerfrei und damit positiv absolvieren. 

 

Gemeinsam mit den Bewertern HBI d.F. Gerhard Glauninger, ABI Franz Rossmann und BI d.F. Ing. Manfred Kaufmann sowie Abschnittskommandant ABI Johann Neuhold, welche der Prüfung beiwohnte, überreichte HBI Karl Koth die Abzeichen und Urkunden. Das nächste Ziel der FF Riegersburg ist die Höchste Stufe der Technisch Hilfeleistungsprüfung- nämlich die Stufe 3 – in Gold.

 

 

Fotos und Bericht: BM Hans Jürgen Kaufmann